Workshops mit Mark Hosak

Workshop von Mark Hosak auf dem Meistertag der Reiki-Convention 2014

Mark Hosak: Die Ursprünge des Reiki auf den Meisterwegen des Usui

Mikao Usui hatte sich auf der Suche nach Reiki bis zu seiner Erfahrung auf dem Kurama Berg mit dem Esoterischen Buddhismus, Shintô (Schamanismus) und Shugendô auseinandergesetzt. Darin entdeckte er Anwendungen, Wissen und Symbole. In diesem Workshop geht es um die Siddham Symbole Hrih und A des Sanskrit. Das Hrih  ist der Ursprung des Mentalheilungssymbols. Im Esoterischen Buddhismus steht es insbesondere für die Reinheit des Geistes in der Form einer Lotusblüte. Das A ist das Symbole des Großen Sonnenbuddhas Dainichi Nyorai, der in engem Zusammenhang mit dem Meistersymbol und dem Herz der Erleuchtung steht. Mittels einer geführten Meditation lernen die Teilnehmer die Reinheit des Geistes und das Herz der Erleuchtung aus der Perspektive des Reiki Meisterweges kennen. Diese Meditation kann im Nachhinein alleine weiter praktiziert werden.

Workshops von Mark Hosak auf den Praxistagen der Reiki-Convention 2014

Mark Hosak: Die Schlüssel der Weisheit auf dem Gedenkstein des Mikao Usui

Der Gedenkstein des Mikao Usui erzählt in lautmalerischer Manier über Usuis Leben und Wirken mit der Geschichte von Reiki, den Lebensregeln und der mystischen Bedeutung und Wirkung von Reiki. Schaut man sich den Original-Text genauer an, so fällt auf, dass jedes Wort und jedes Schriftzeichen wohlbesonnen ausgewählt wurde, um über den Text hinaus jedem Leser und jedem der den Weg des Reiki geht, die Schlüssel der Weisheit des Mikao Usui zu überreichen, um seinen Geist in der Welt zu verbreiten. In diesem Workshop werden diese Weisheiten mit Life-Übersetzungen aus dem japanischen Originaltext anhand des Gedenksteins entschlüsselt und leicht verständlich für die eigene spirituelle Entwicklung erklärt. Zum Abschluss lernen die Teilnehmer eine Übung zum Erwecken und Verfeinern ihrer Wahrnehmungsfähigkeiten in den Händen. Laut dem Gedenkstein sind die Entwicklung der Persönlichkeit und übernatürlicher Kräfte  die Hauptziele Reiki-Methode des Mikao Usui.



Mark Hosak: Reiki und Sinnlichkeit

Was ist Sinnlichkeit und wo ist der Zusammenhang zu Reiki? Wie können die Lebensregeln Sinnlichkeit fördern? Gibt es Aspekte der Sinnlichkeit in den Reiki Schriftzeichen? Warum ist das in Kombination mit Reiki nützlich? Wie lassen sich mit Reiki Kontakt- und Näheängste heilen, um locker und heiter mit den Mitmenschen umgehen und spirituelle flirten zu können? Wie lässt sich mit Reiki die Sinnlichkeit steigern? Sinnlichkeit – der Geistheilungs-Turbo: Stressbewältigung in kürzester Zeit und wie man Reiki und Sinnlichkeit nutzen kann, um Verspannungen zu heilen. Konstruktiver und verantwortungsbewusster Umgang mit Sinnlichkeit in Reiki-Behandlungen. Sinnliche Reiki Anwendungen: Kuschel-Reiki, Reiki-Streicheln, Reiki und erogene Zonen und wie man energetisch sinnlich über die Aura Kontakt zu einem Wesen aufbaut. Die vorgestellten Übungen können sofort angewendet werden.

Abendvortrag: Spirituelle Reise auf den Kurama-Berg (ca. 90 Minuten)

Dia-Vortrag vom Fuße des Berges bis zum Gipfel. Mit Bildkontemplationen und musikalischer Untermalung.

Workshops mit Mark Hosak: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Mark Hosak

Veröffentlicht von

Eingeweiht in Reiki1993, Reiki-Lehrer seit 2001, Meister für die Stile Usui Shiki Ryoho, Reido Reiki und Gendai Reiki. Dr. Mark Hosak lebte für drei Jahre als Forschungsstudent zum Thema buddhistische Rituale in Japan. Dafür erhielt er mehrere Stipendien (DAAD, Rotary und Seckel-Stiftung). In den Tempeln und auf Pilgertouren erhielt er die Mönchsweihe und entdeckte die Ursprünge der Reiki-Symbole. Ergänzend zum traditionellen Usui Reiki begründete Mark Hosak 2005 den Stil Shingon Reiki mit dem Fokus auf Reiki und den Tantrischen Buddhismus. 2015 Promotion an der Universität Heidelberg über „Die Siddham in der japanischen Kunst in Meditationen und Ritualen der Heilung. 2016 erschien im Haug-Verlag sein neues Buch „Reiki in der therapeutischen Praxis“.

Schreibe einen Kommentar