Reiki und die Meditation mit dem Mond-Chakra – Gachirinkan

Kurzinfo zum Workshop auf dem Meistertag der Reiki Convention 2013:

In der japanischen Shingon Schule des Esoterischen Buddhismus beginnen sowohl Laien als auch Mönche ihren spirituellen Weg mit der kontemplativen Meditation des Mond-Chakras zur Erlangung des Herzens der Erleuchtung.

Die Langbeschreibung zum Workshop auf dem Meistertag der Reiki Convention 2013:

Mit der Mond-Chakra Meditation kann man in Kombination mit Reiki in nur wenigen Minuten den manchmal stressigen Alltag loslassen. den Geist beruhigen, sich entspannen und in wenigen Minuten Kraft und Klarheit erlangen, um das wesentliche des Lebens zu erkennen.

Das Mond-Chakra symbolisiert die ursprüngliche Reinheit des Herzens frei von schädlichen Gewohnheiten und leidvollen Gefühlen. Die Meditation steht in direktem Zusammenhang mit dem Meistersymbol und hilft die Meisterfähigkeiten zu maximieren.

Diese besondere Reiki Mond-Chakra Meditation ist nicht nur sehr effektiv sondern dazu auch äußerst einfach in der Durchführung. Eine wahre Bereicherung für die tägliche Reiki Praxis oder einfach, um der Seele ein Lächeln zu entlocken.

Reiki und die Meditation mit dem Mond-Chakra – Gachirinkan: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Mark Hosak

Veröffentlicht von

Eingeweiht in Reiki1993, Reiki-Lehrer seit 2001, Meister für die Stile Usui Shiki Ryoho, Reido Reiki und Gendai Reiki. Dr. Mark Hosak lebte für drei Jahre als Forschungsstudent zum Thema buddhistische Rituale in Japan. Dafür erhielt er mehrere Stipendien (DAAD, Rotary und Seckel-Stiftung). In den Tempeln und auf Pilgertouren erhielt er die Mönchsweihe und entdeckte die Ursprünge der Reiki-Symbole. Ergänzend zum traditionellen Usui Reiki begründete Mark Hosak 2005 den Stil Shingon Reiki mit dem Fokus auf Reiki und den Tantrischen Buddhismus. 2015 Promotion an der Universität Heidelberg über „Die Siddham in der japanischen Kunst in Meditationen und Ritualen der Heilung. 2016 erschien im Haug-Verlag sein neues Buch „Reiki in der therapeutischen Praxis“.

Schreibe einen Kommentar