Neueste Übersetzungen und Erklärungen der Lebensregeln des Mikao Usui

Kurzinfo zum Vortrag auf den Praxistagen der Reiki Convention 2013:

Was ist Meditation mit Reiki? Wie macht man Gasshô richtig? Wozu dienen die unterschiedlichen Variationen des Gasshô Mudras – dem Zusammenlegen der Hände vor dem Herzen? Was ist der Zusammenhang oder die geheime Botschaft zwischen den Lebensregeln und Reiki?

Hier die Langbeschreibung:

Derzeit schreibe ich im Reiki-Magazin eine Artikel Serie mit neuen Übersetzungen der beiden japanischen Versionen der Lebensregeln des Mikao Usui. Während der tiefgründigen Beschäftigung mit der mystischen Dimension der japanischen Texte habe ich sehr viel über den Geist des Reiki lernen dürfen. In den Texten finden sich außerdem genaue Anleitungen zur praktischen Anwendung im Alltag, die in diesem Workshop vorgestellt, erklärt und geübt werden. Eines davon ist die Gasshô Meditation mit zusammengelegten Händen vor dem Herzen. Mikao Usui empfiehlt Gasshô zur Meditation über die Lebensregeln als geheime Methode zum Einladen des Glücks.

Neueste Übersetzungen und Erklärungen der Lebensregeln des Mikao Usui: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Mark Hosak

Veröffentlicht von

Meister für Usui Reiki Ryoho. Begründer des Shingon Reiki. Reiki-Bestseller-Autor, u.a. Das große Buch der Reiki-Symbole, 7 Geheime Reiki-Techniken (zusammen mit Junghee Jang), Essay in der Anthologie „Das Reiki-Meister Buch“ (Hrsg. Frank Doerr) und Artikel im Reiki-Magazin (Hrsg. Oliver Klatt).

Schreibe einen Kommentar