Workshops mit Janina Köck

Erfolgreiche Praxis mit dem idealen Reiki-Klienten

Info zu dem Workshop auf dem Meistertag der Reiki Convention 2015

Was hat die eigene Zielgruppe oder der Ideale Klient mit Reiki zu tun? Na erstmal mit der Energie selbst wenig, aber es hat ganz sicher mit einer erfolgreichen Reiki-Praxis zu tun. Wenn wir uns damit beschäftigen mit Reiki selbstständig zu werden und Klienten zu behandeln, gibt es natürlich ganz viel was wir tun müssen. Wir müssen schauen in welchen Räumlichkeiten wir Reiki anbieten, auf uns aufmerksam machen, eine Website erstellen und vieles mehr.

Wenn ich in meinen Coachings dann nach der Zielgruppe frage ist die Antwort meist: ALLE – aber alle können wir kaum erreichen und ehrlich gesagt wollen wir meist auch nicht alle erreichen. Es gibt immer Menschen mit denen wir besonders gerne arbeiten oder denen du besonders gut helfen kannst und das gilt es herauszufinden. Denn es gibt nichts deprimierenderes in der Praxisarbeit, wenn ein Klient zu dir kommt, der nicht zu dir passt oder dem du nicht helfen kannst.

Wir schauen in diesem Workshop:
Was ist eine Zielgruppe
Wie kann eine Zielgruppe aussehen
Wie finde ich meine idealen Klient?
Welche Fragen muss ich mir stellen?
Wie eng sollte ich meine Zielgruppe begrenzen?
Ich hab nun meine Zielgruppe und was jetzt?
Was nützt mir das?
Wie kann ich meinen idealen Klienten anziehen?

Sich mit dem Wunschklienten und der eigenen Zielgruppe auseinanderzusetzen ist durchaus eine Auseinandersetzung mit dir selbst, mit deinen Wünschen, Vorstellungen, Zielen und deiner Einzigartigkeit.
Ängste oder Unklarheiten die hochkommen können wir wunderbar auch mit Reiki bearbeiten. Ich freue mich auf einen regen Austausch unter Kollegen und bin schon gespannt auf den Prozess und welche Zielgruppe oder welchen Idealen Klienten ihr am Ende findet 🙂

Reiki und Schamanismus

Info zu dem Workshop auf den Praxistagen der Reiki Convention 2015

Reiki lässt sich hervorragend mit schamanischen Techniken verbinden. Im Schamanismus gibt es häufig auch eine Form der Energiearbeit oder des Handauflegens. Hier ist es aber möglich, seine eigene Energie weiterzugeben und/oder auch die Energien des Klienten aufzunehmen. In manchen schamanischen Richtungen ist das sogar gewünscht. Das kann aber zu Schwierigkeiten führen. So ist Reiki eine gute Möglichkeit der „sicheren“ Energiearbeit am Klienten. So kann Reiki die eigene schamanische Arbeit bereichern.
Aber auch schamanische Techniken oder Ansichten können die eigene Reiki-Arbeit hervorragend erweitern bzw. bereichern. Die Arbeit z.B. mit dem Krafttiert, die Möglichkeiten, die eine schamanische Reise eröffnet usw. Wir werden hier ein paar Möglichkeiten besprechen, wie man Reiki und Schamanismus kombinieren kann, um mehr Erkenntnisse um Reiki zu bekommen oder auch um die Behandlung an sich selbst und Klienten zu erweitern.

Ich freue mich mit euch diesen spannenden Weg zu beschreiten und auf anregende Diskussionen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Janina Köck

Veröffentlicht von

Janina Köck ist seit 1996 mit Reiki und seit 2001 Reiki-Lehrerin und Karuna-Reiki Meisterin. Sie war im Team des Reiki-Festivals, ist aktiv bei der Reiki-Convention und verfasst Buchrezensionen und Artikel für das Reiki-Magazin. Die Mischung aus Traditionsbewusstsein und Offenheit für Neues, ist das Besondere an ihrer Lehr- und Arbeitsweise. In ihrer Heilpraktikerpraxis Leben im Einklang arbeitet Janina als klassische Homöopathin, Huna-Schamanin, LebensKrisitall(R)-Meisterin, Reiki-Lehrerin und körperorientietem Coach. Sie verbindet nicht nur gerne ihre Erfahrungen in allen Bereichen miteinander, sondern auch Menschen mit ihrer humorvollen, bodenständigen aber einfühlsamen Art. Reiki-System: freie Reiki-Lehrerin, Karuna-Reiki, 1. und 2. Grad in Jikiden Reiki Organisation: Mitbegründerin und Ratsmitglied bei ProReiki e.V.

Schreibe einen Kommentar