Workshops zu Reiki, Krebs und Thema Vergebung

Reiki und Krebs. Angst vor Krebs. Fallbeispiele aus der Praxis

Kurzinfo zu dem Workshop auf den Praxistagen der Reiki Convention 2015

Viele Menschen haben Angst zum Arzt zu gehen, um die schreckliche Diagnose „Krebs“ nicht zu hören. Mit dieser Diagnose kommen auch die vielen Fragen:

– Und was werde ich jetzt tun?
– Ist diese Krankheit eine Strafe für mich?
– Warum ich?
– ist dies das Ende?
… und viele andere Fragen, aber die wichtigste ist für uns ist:
Wie kann ich in diesen Fall mit Reiki mir oder den anderen Helfen?

Langinfo zu dem Workshop auf den Praxistagen der Reiki Convention 2015

Viele Menschen haben allgemeine Ängste vor Krankheiten, oder vor bestimmten Krankheiten wie Herzinfarkt, Infektionskrankheiten, Krebs usw. Die Gründe für diese Ängste können verschieden sein, aber in der Regel der Hauptgrund dafür ist unser Verständnis von Krankheit oder vielmehr unser Mangel an Wissen über die Krankheit. Heutzutage ist Krebs eine Krankheit, die zunehmend viele Menschen trifft. Die meisten von uns haben nur einen Gedanken im Kopf:
Krebs=Tod.
Ist das aber so? Oder ist das ein neuer Weg?
Vor 20 Jahren habe ich auch viele Fragen gehabt, als ich so eine vermutliche Diagnose gehört habe.

Reiki ist eine Möglichkeit diese Angst zu überwinden.
Reiki ist eine Möglichkeit auf diesen neuen Weg.

Aus der Praxis und die Erfahrung mit Krebskranken, wurde mir klar, wie nützlich in solchen Fällen Reiki für die Betroffenen und ihre Familienangehörigen sein kann. Wie ich selbst Dank dieser Kontakte meine Angst mit solchen Kranken zu arbeiten überwunden habe.

Die Krebskranken, welche ich auf ihrem Weg mit Reiki begleiten durfte, haben sich auf jede Behandlung gefreut.  Die Möglichkeit diese Menschen zu begegnen und uns gegenseitig bereichern zu können, war ein Segen für mich. Ich bin gespannt auf solche Erfahrungen der anderen Teilnehmer.

 

 

Vergebung und die Reiki-Lebensregeln. Ritual der Vergebung

Kurzinfo zu dem Workshop auf den Praxistagen der Reiki Convention 2015

Nach der Einweihung im 1. Grand Reiki sind die Reiki-Lebensregeln ein fester Bestandteil meines täglichen Lebens geworden. Die Vergebung ist für mich ein wichtiges Thema auf den eigenen Weg der Entwicklung. Die Reiki-Lebensregeln täglich noch tiefer kennen und verstehen ist für mich wie eine tägliche Reiki-Selbstbehandlung. So bin ich auch zu deren Botschaft über die Vergebung gekommen. Wie tief kann dieses Wissen sein?

Langinfo zu dem Workshop auf den Praxistagen der Reiki Convention 2015

: 26 Zürnet, und sündiget nicht; lasset die Sonne nicht über eurem Zorn untergehen.
32 Seid aber untereinander freundlich, herzlich und vergebet einer dem andern, gleichwie Gott euch auch vergeben hat in Christo.

Epheser 4:26; Epheser 4:32

Ich habe mal irgendwo gelesen, daß es keine Krankheit gibt, hinter der nicht unsere Absage zu vergeben steht. Die Reiki-Lebensregeln nach Mikao Usui sind: „Die geheime Kunst Glück einzuladen. Die zauberhafte Medizin für alle Krankheiten“
Krankheit – Vergebung – zauberhafte Medizin – Glück
Welche Botschaften stecken hinter: Gerade heute ärger dich nicht? Ist
gerade heute zu vergeben nicht eine davon? Wem soll ich Vergebung geben? Wen soll ich um Vergebung bitten? Wofür soll ich vergeben?  Geben uns die Reiki-Lebensregeln eine Antwort auf diese Fragen? Während des Rituals der Vergebung in Begleitung der Reiki-Energie, werden wir die Möglichkeit haben einen Schritt zu dem inneren Frieden und der Gesundheit zu machen.

Workshops zu Reiki, Krebs und Thema Vergebung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Stefan Kanev

Veröffentlicht von

Nach der Abschluss der medizinischen Universitaet und des Magisterprogramms in klassischen Homoeopathie, die Einweihung in Reiki war fuer mich ein Geschenk auf dem Weg der persoenlichen Weiterentwicklung. Reiki-System: Freier Reiki-Lehrer Website: www.sirius-a.eu/reiki.html (ist aber nur auf Bulgarisch)

Schreibe einen Kommentar